Suche
  • Aktuelle Informationen für
  • die Zuger Bevölkerung
Suche Menü

9. Selo-Fachtagung

13. November 2019, 13:30 bis 17:30 Uhr, Burgbachsaal, Dorfstrasse 12, Zug

Seelischer und körperlicher Schmerz-Depression, chronischer Schmerz und Psychosomatik

Am Mittwoch, den 13. November findet zum neunten Mal die Selo-Fachtagung statt. Mit dem diesjährigen Thema «Seelischer und körperlicher Schmerz – Depression, chronischer Schmerz und Psychosomatik» waren oder sind vermutlich die meisten von uns schon mal in irgendeiner Form konfrontiert. Umso mehr freut es uns, dass wir wiederum hochkarätige und engagierte Referentinnen und Referenten gewinnen konnten, die den aktuellsten Wissensstand zu Themen rund um Depression, chronische Schmerzen und Psychosomatik präsentieren.

Die Fachtagung findet neu an einem Mittwochnachmittag von 13.30-17.30 Uhr statt. Das Programm ist so gestaltet, dass genügend Zeit für Austausch, Diskussion und Reflexion vorhanden ist. Merken Sie sich auch bereits den anschliessenden Apéro vor, um weiter zu diskutieren und sich mit anderen Teilnehmenden zu vernetzen.

Zwischen den Hauptreferaten gibt es einen Recovery-Workshop, geleitet von Filomena Russo vom Verein EQUILIBRIUM. Hier zur Einstimmung die Themen unserer Referenten und Referentinnen:

«Vom Leiden am Schmerz – Eine kontextuelle Perspektive zu Stress und Schmerzerkrankungen»
Prof. Stefan Büchi, Ärztlicher Direktor Privatklinik Hohenegg, Schwerpunkt Psychosomatische Erkrankungen

«Psychosomatische Zusammenhänge bei Chronischem Schmerz und Depression»
Dr. med Beatrice Geml, Stv. Chefärztin Seeklinik Brunnen

«Neue Therapieansätze mit alten Substanzen – Wann kommen Ketamin und Psilocybin?»
Prof. Gregor Hasler, ordentliche Professur für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Fribourg

Für medizinische Fachpersonen ist wie immer der separate Nachmittags-Workshop mit Fortbildungs-Credits reserviert.

Anmeldung

» Durch das Anmeldeformular